Humboldt-Universität zu Berlin - Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM)

Leoni Keskinkılıc


l.keskinkilic@hu-berlin.de

Keskinkilic_Leoni_Portrait.jpeg


Wissenschaftliche Mitarbeiterin
im Projekt „Vom Stadtumbauschwerpunkt zum Einwanderungsquartier?
Neue Perspektiven für periphere Großwohnsiedlungen“ (StadtumMig)


Profil



Leoni J. Keskinkılıç ist seit 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Berliner Institut für empirische Migrations- und Integrationsforschung (BIM) Humboldt-Universität zu Berlin. Aktuell arbeitet sie im BMBF-geförderten Forschungsprojekt „Vom Stadtumbauschwerpunkt zum Einwanderungsquartier? Neue Perspektiven für periphere Großwohnsiedlungen“ (StadtumMig) der Abteilung wissenschaftliche Grundfragen zu Integration und Migration.

Sie promoviert am Institut für Europäischer Ethnologie der Humboldt-Universität zu Migration in Ostdeutschland. Ihre Forschungsinteressen sind Home(un)making, homing und Migration; (translokale) Raumproduktion; soziale/politische Ungleichheit und Teilhabe; Nachbarschaft; qualitative Sozialforschung & Ethnografie.


Aktuell


  •  Seit 2022 Promotionsstudium zum Thema „Home(un)making im marginalisierten Stadtraum. Narrative von Migration und (Vor-)Ankommen in einer ostdeutschen Großwohnsiedlung” (Arbeitstitel), Institut für Europäische Ethnologie, HU Berlin

  • Seit 2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin „Vom Stadtumbauschwerpunkt zum Einwanderungsquartier? Neue Perspektiven für periphere Großwohnsiedlungen“ (StadtumMig), Teilprojekt: Bewohnerschaft und Migration, gefördert durch das BMBF)

  • 12/2021 – 12/2022 wissenschaftliche Kuration und Projektentwicklung „Dezentrale Frequenzen / MIKRO SACHSENDORF“ mit poligonal – Büro für Stadtvermittlung, gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

  • Mitglied „Labor Migration“, Institut für Europäische Ethnologie, HU Berlin


Akademischer Werdegang


 

  • 10/2017-04/2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin „Nachbarschaften des Willkommens – Bedingungen für sozialen Zusammenhalt in super-diversen Quartieren“ (NaWill) gefördert vom BMBF, LB Diversity and Social Conflict, Institut für Sozialwissenschaften und Berliner Institut für empirische Migrations- und Integrationsforschung (BIM), Humboldt-Universität zu Berlin

  • 2019 M.A. Europäische Ethnologie, Humboldt-Universität zu Berlin

  • 2015 B.A. Europäische Ethnologie & Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin


Preise und Stipendien


 

  • 2022-2024 Promotionsstipendium Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

  • 2020 Georg Simmel Preis für die Masterarbeit „Fragile Figurationen in umkämpften Nachbarschaften“, Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung (GSZ), Humboldt-Universität zu Berlin

  • 2019 Nominierung der Masterarbeit für den Humboldt-Preis durch das Institut für Europäische Ethnologie, Humboldt-Universität zu Berlin

  • 2017 ASA-Programm von ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Amman/Jordanien
  • 2013 Stipendium der Deutschen Akademische Austauschdienst e. V. (DAAD), Koç University, Istanbul/Türkei


Ausgewählte Publikationen


 

  • Keskinkılıç, Leoni (2022): Kein Ausweg aus der Warteschleife, in: BBZ - Berliner Bildungszeitschrift, 5/6 2022, Ankommen nach der Flucht, S. 15-16.
  • Bernt, Matthias / Hamann, Ulrike / El-Kayed, Nihad / Keskinkılıç, Leoni (2021): Internal Migration Industries: Shaping the Housing Options for Refugees at the Local Level. In: Urban Studies, online first, 1-17.
  • El-Kayed, Nihad / Keskinkılıç, Leoni / Juhnke, Sebastian / Hamann, Ulrike (2021): Nachbarschaften des Willkommens – Bedingungen für sozialen Zusammenhalt in super-diversen Quartieren (NaWill). Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM), Humboldt-Universität zu Berlin. URL: http://edoc.hu-berlin.de/18452/24413
  • El-Kayed, Nihad / Juhnke, Sebastian / Keskinkılıç, Leoni (2021): Nachbarschaften des Willkommens? Dimensionen lokaler Reaktionen auf Geflüchtete und ihr Zusammenhang. In: Großmann, Kathrin / Budnik, Maria / Haase, Annegret / Hedtke, Christoph / Krahmer, Alexander (Hg.): An Konflikten wachsen oder scheitern? Erfurt: Fachhochschule Erfurt, Fachbereich Stadt- und Raumsoziologie, 271-287. doi: 10.22032/dbt.49375
  • Ausländerrat Dresden e.V. / dock europe e.V. / Kotti Coop e.V. / Sozialamt Stuttgart / El-Kayed, Nihad / Keskinkılıç, Leoni / Juhnke, Sebastian / Dalga, Yağmur/ Götz, Lisa (2021): Nachbarschaften des Willkommens – Bedingungen für sozialen Zusammenhalt in super-diversen Quartieren (NaWill). Handlungsempfehlungen. Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM), Humboldt-Universität zu Berlin. URL: http://edoc.hu-berlin.de/18452/24413
  • Keskinkılıç, Leoni (2018): Die »Europäisierung« rechter Nationalparteien. Der Front National, die Alternative für Deutschland und die Idee von Europa, in: Jacob Wunderwald, Lukas Boehnke, Malte Thran (Hg.): Rechtspopulismus im Fokus. Wiesbaden: Springer VS, 51-72.
  • Keskinkılıç, Leoni (2018): »Der Flüchtling sollte kein muslimischer Mann sein«. Solidarität und Differenz in der Wohnraumvermittlung für Geflüchtete, in: Jahrbuch für Islamophobieforschung 2018, Vol. 9. Wien: new academic press, 37-54.
  • Keskinkılıç, Leoni (2017): »Refugees Welcome« in Berliner Wohngemeinschaften. Konvivialität und Ungleichheit, in: Gökçe Yurdakul, Regina Römhild, Anja Schwanhäußer, Birgit zur Nieden: Witnessing the Transition: Moments in the Long Summer of Migration. Berlin: BIM, 259-276.
  • Hamann, Ulrike / Karakayali, Serhat / Höfler, Leif J. / Lambert, Laura / Keskinkılıç, Leoni (2017): Pionierinnen der Willkommenskultur. Strukturen und Motive des Engagaments für Geflüchtete, in: BIM: Forschungsbericht. Forschungs-Interventions-Cluster „Solidarität im Wandel?“. Berlin: BIM, 103-119.
  • Keskinkılıç, Leoni (2017): Praktiken des Dis/Engagement. Eine ethnografische Exploration jugendlicher Smartphone-Nutzung in Berlins S- und U-Bahnen, in: Maren Heibges, Martina Klausner: Stadt erfahren: Ethnografische Explorationen urbaner Mensch-Umwelt-Beziehungen. Berliner Blätter, SH 37. Berlin: Panama Verlag, 20-38.


Profil im ZIS



 

* * *