Personen

Dr. Holger Wilcke

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung "Wissenschaftliche Grundfragen"

Forschungsschwerpunkte

Migration- und Grenzregimeforschung, Illegalisierte Migration, Politiken der (Un)sichtbarkeit, Integrations- und Migrationsdiskurse, Fluchthilfe, Solidarische Bewegungen, Kämpfe der Migration und Recht auf Stadt. Poststrukturalistische Theorien, Postkoloniale Theorien.

Veröffentlichungen

Wilcke, H. / Jungwirth, M (2019): Illegalisierte und Urban Citizens? Kämpfe um medizinische Versorgung in Berlin. In: engagée 8# (im Erscheinen)

Wilcke, H. (2018): Illegal und unsichtbar? Papierlose Migrant_innen als politische Subjekte. Transcript. (Dissertation)

Wilcke, H. (2018): Illegalized Migration: The Politics of Imperceptibility. In: Social Inclusion 6(1): 157-165

Wilcke, H. (2017): Schlepper – Kriminelle Banden oder Helfer in der Not? In: Budke, A. / Kuckuck, M. (Hrsg.): Migration und geographische Bildung. Franz Steiner Verlag. 283-300.

Wilcke, H. / Lambert, L. (2015): Die Politik des O-Platzes. (Un-)Sichtbare Kämpfe einer Geflüchtetenbewegung. In: movements. Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung 1 (2).

Wilcke, H. (2014): Transnationale Träume. Wie Bilder aus Europa Migrationsprozesse aus Ghana beeinflussen. In: Arbeitsberichte Geographisches Institut. Heft 182.

Vorträge

Illegalisierte Migrant*innen als politische Subjekte. B/ORDER IN MOTION, Research Factory, Frankfurt (Oder). 05/2019

Migration als Thema im Geographieunterricht: Eine Chiffre für Probleme. International Conference: FAILING IDENTITIES, SCHOOLS AND MIGRATIONS. Bremen, 10/2018

Politiken der Unsichtbarkeit. Illegalsierte Migrant*innen in Berlin. Engaged Anthropology und glokale Zugehörigkeiten. Forschungswerkstatt Ethnologie Berlin, 05/2018

Imperceptible Politics of Migrant Care Worker in Germany. World on the Move: Migration, Societies and Change, Migration Lab Conference, Manchester, 10/2017.

The Autonomy of Migration and Sanctuary Cities. KOSMOS Summer University – The Constitutive Powers of Migration, Berlin, 09/2017.

Workers Center in Germany and Austria as results of migratory struggles. International Conference on Migration, Irregularisation and Activism, Malmö, 06/2016. Mit Jungwirt, M.

The Crisis of European Migration Politics. Association of American Geographers Annual Meeting, San Francisco, 03/2016

Die Politiken einer Geflüchtetenbewegung. Deutscher Kongress für Geographie 2015, Berlin, 10/2015. Mit Lambert, L.

Curriculum Vitae

Seit 2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin / Lehrbereich Diversity and Social Conflict.

Seit 2019: Lehrbeauftragter an der weißensee kunsthochschule berlin

2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geographiedidaktik, Universität zu Köln. Mitarbeit am Sonderforschungsbereich: Our Way to Europe

Seit 2017: Lehrbeauftragter an der Frankfurt University of Applied Sciences

2016 - 2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin / Lehrbereich Diversity and Social Conflict. Projekt: KOSMOS Summer University 20017: The Constitutive Powers of Migration

2013 - 2018: Promotion zum Dr. phil. am Geographischen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin.
Titel der Dissertation: Illegalisierte Migration - Die Politiken der Unsichtbarkeit

2013 - 2016: Promotionsstipendiat der Rosa-Luxemburg Stiftung

2012 - 2018: Studium der Geographie und Sozialkunde an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Freien Universität Berlin. Abschluss: Master of Education

2006 - 2011: Studium der Geographie und Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Abschluss: Dipl. Geograph Abschluss: Dipl. Geograph

Projekte