Personen

Leoni J. Keskinkilic

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Leoni J. Keskinkılıç ist seit 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Berliner Institut für empirische Migrations- und Integrationsforschung (BIM) Humboldt-Universität zu Berlin.

Aktuell arbeitet sie im BMBF-geförderten Forschungsprojekt „Vom Stadtumbauschwerpunkt zum Einwanderungsquartier? Neue Perspektiven für periphere Großwohnsiedlungen" (StadtumMig).
 
Sie promoviert am Institut für Europäischer Ethnologie der Humboldt-Universität zu Migration in Ostdeutschland. Ihre Forschungsinteressen sind Kritische Migrations- und Europäisierungsforschung, Home(un)making und Migration, Nachbarschaftsforschung, Transnationalisierung, soziale/politische Ungleichheit und Teilhabe.

Curriculum Vitae

Seit 2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM), Humboldt-Universität zu Berlin. BMBF-gefördertes Forschungsprojekt: "Vom Stadtumbauschwerpunkt zum Einwanderungsquartier? Neue Perspektiven für periphere Großwohnsiedlungen" (StadtumMig)

2019-2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften, Lehrbereich: Social Conflict & Diversity. BMBF-gefördertes Forschungsprojekt: "Nachbarschaften des Willkommens: Bedingungen für sozialen Zusammenhalt in super-diversen Quartieren“ (NaWill)

2018: Konferenzorganisation „(Un-)Doing borders. Realitäten des Grenzregimes – Utopien der Bewegungsfreiheit“. 17th Kritnet Conference. Humboldt University Berlin, 01/11/2018-04/11/2018. Mit Dean, Isabel/ Jungwirth, Michel/ Lambert, Laura/ Liebig, Manuel/ Liebscher, Stephan/ Muy, Sebastian/ Orth, Barbara Wriedt, Vera

2016-2018: Studentische Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin / LB Diversity & Social Conflict. Projekt: KOSMOS Summer University 2017: „The Constitutive Powers of Migration. Refugees and the transformation of migration societies”

2015-2016: Studentische Mitarbeiterin am BIM, Humboldt-Universität zu Berlin. Forschungsprojekt „Pionierinnen der Willkommensgesellschaft“ (Teilprojekt BIM-Forschungs-Interventions-Cluster „Solidarität im Wandel?“); Abteilung „Integration, soziale Netzwerke und kulturelle Lebensstile“

2013-2016: Studentische Mitarbeiterin am Institut für Europäische Ethnologie, Humboldt-Universität zu Berlin

PUBLIKATIONEN (AUSWAHL)

(i.E.): Housing provision for refugees: a new source of profit extraction?, in: Urban Studies, mit Matthias Bernt, Ulrike Hamann und Nihad El-Kayed.

(i.E.): Rezension: Helge Schwiertz (2019): Migration und radikale Demokratie. Politische Selbstorganisierung von migrantischen Jugendlichen in Deutschland und den USA, in: movements. Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung 6 (1).

(i.E.): Nachbarschaften des Willkommens? Dimensionen lokaler Aufnahme von Geflüchteten und ihr Zusammenhang, in: Großmann, K.; Budnik, M.; Haase, A.; Hedtke, C. & A. Krahmer (Hg.): An Konflikten Wachsen oder Scheitern? Migration und Konflikt vor Ort. Erfurt, mit Nihad El-Kayed und Sebastian Juhnke.

(2021): Nachbarschaften des Willkommens: Bedingungen für sozialen Zusammenhalt in super-diversen Quartieren – Forschungsbericht. Unter Mitarbeit von Yağmur Dalga, Camille Ionescu und Lisa Götz. Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung der Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin, mit Nihad El-Kayed, Sebastian Juhnke und Ulrike Hamann.

(2021): Synthese Paper SynVer*Z: Migration und Teilhabe in städtischen Wohnquartieren, Verbundprojekte: StadtUmMig, StrainWo, KoopLab 23.03.2021, mit R. Riechel, M. Bernt, M. Pilz, A. Wiegand, S. Rößler, K. Friedrich, U. Milstrey, H. Sinning, H. Hanhörster, N. Hans und A. Schmiz.

(2019): „Weil wir zutiefst europäisch denken“: Narrative des Rassemblement national und der Alternative für Deutschland. Ein Gespräch mit Leoni J. Keskinkılıç, in: Revue Abibac, Nr. 5, 26-31.

(2018): Die »Europäisierung« rechter Nationalparteien. Der Front National, die Alternative für Deutschland und die Idee von Europa in: Jacob Wunderwald, Lukas Boehnke, Malte Thran (Hg.): Rechtspopulismus im Fokus. Wiesbaden: Springer VS, 51-72.

(2018): »Der Flüchtling sollte kein muslimischer Mann sein«. Solidarität und Differenz in der Wohnraumvermittlung für Geflüchtete in: Jahrbuch für Islamophobieforschung 2018 , Vol. 9. Wien: new academic press, 37-54.

(2017): »Refugees Welcome« in Berliner Wohngemeinschaften. Konvivialität und Ungleichheit in: Berliner Wohngemeinschaften. Konvivialität und Ungleichheit, in: Gökçe Yurdakul, Regina Römhild, Anja Schwanhäußer, Birgit zur Nieden: Witnessing the Transition: Moments in the Long Summer of Migration. Berlin: Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM), 259-276.

(2017): Pionierinnen der Willkommenskultur. Strukturen und Motive des Engagaments für Geflüchtete in: BIM: Forschungsbericht. Forschungs-Interventions-Cluster „Solidarität im Wandel?". Berlin: BIM, 103-119, mit Dr. Ulrike Hamann, Dr. Serhat Karakayali, Leif Jannis Höfler, Laura Lambert.

(2017): Praktiken des Dis/Engagement. Eine ethnografische Exploration jugendlicher Smartphone-Nutzung in Berlins S- und U-Bahnen in: Maren Heibges, Martina Klausner: Stadt erfahren: Ethnografische Explorationen urbaner Mensch-Umwelt-Beziehungen. Berliner Blätter, SH 37. Berlin: Panama Verlag, 20-38.

VORTRÄGE (AUSWAHL)

Nachbarschaften des Willkommens – Der Einfluss dominanter Bevölkerungsgruppen auf lokale Konfliktdynamiken im Kontext des Zuzugs von geflüchteten Bewohner:innen, 15.9.2021, 28. Wissenschaftliche Kongress der DVPW, Session: „Chancengleichheit und Beteiligung benachteiligter Gruppen in urbanen Transformationen“, mit Dr. Nihad El-Kayed.

Ankunftsräume in etablierten und neuen migrantischen Nachbarschaften, 7.10.2021, Herbsttagung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie, DGS Stadtsoziologische Forschung heute, Bauhaus-Universität Weimar, mit Dr. Nihad El-Kayed.

Internal Migration Industries: Shaping the housing options for refugees at the local level, 14.7.2021, RC21 Conference 2021, Paper Session: Shaping the City through Migration Industries, mit Dr. Nihad El-Kayed & Dr. Matthias Bernt.

Urban Citizenship – Teilhabe in städtischen Räumen, 25.11.2020, online, Fachtag: MigrationMachtRaum  –Diskriminierungskritische Perspektiven aus der Politischen Bildung und Stadtforschung zusammendenken, Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus KIgA e.V., Berlin.

„Nachbarschaften des Willkommens?“ Disseminationsveranstaltung Projektergebnisse NaWill gerichtet an Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft, 12.3.2021, online, organisiert zusammen mit dock europe e.V., Hamburg, mit Dr. Nihad El-Kayed.

„Dresden-Gorbitz – eine Nachbarschaft des Willkommens? Einladung zur Diskussion der Forschungsergebnisse“. Disseminationsveranstaltung Projektergebnisse NaWill gerichtet an lokale Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft in Dresden, 3.2.2021, online, organisiert zusammen mit dem Ausländerrat Dresden e.V., mit Dr. Nihad El-Kayed.

Leoni J. Keskinkilic

Besucheradresse

Humboldt-Universität zu Berlin
Berliner Institut
für empirische Integrations- und
Migrationsforschung (BIM)
Unter den Linden 6
10099 Berlin

 

Kontakt

Tel: +49-(0)30-2093-46260
l.keskinkilic@hu-berlin.de

Projekte

Publikationen