Aktuelles

Neue Forschungsprojekte im Rahmen des "DeZIM-Auftakt-Projekts"

17.01.2018

Im Rahmen des Auftakt-Projekts des "Deutschen Zentrums für Integrations- und Migrationsforschung" (DeZIM) wurden vier neue Forschungsprojekte am BIM angesiedelt:

1.) Migrantinnen in der zivilgesellschaftlichen Flüchtlingsarbeit (V-DeZIM-Zivil) unter der Projektleitung von Prof. Dr. Naika Foroutan
2.) GeFF: Geflüchtete Frauen und Familien (V-DeZIM-GEFF) unter der Projektleitung von Prof. Dr. Herbert Brücker
3.) ExiTT: Exit - Transit - Transformation (V-DeZIM-EXITT) unter der Projektleitung von Prof. Dr. Naika Foroutan und Prof. Dr. Dr. Andreas Heinz
4.) DSFZ: Datenservice- und Forschungszentrum (V-DeZIM-DSFZ) unter der Projektleitung von Prof. Dr. Herbert Brücker und Prof. Dr. Johannes Giesecke

Die Projekte werden in Kooperation mit weiteren Forschungseinrichtungen umgesetzt, die im DeZIM organisiert sind.

In den nächsten Wochen folgen erweiterte Projektbeschreibungen.

Mehr erfahren

Info

Über das Institut

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) der Humboldt-Universität zu Berlin. Das BIM ist ein Interdisziplinäres Zentrum (IZ) der Humboldt-Universität zu Berlin.

Das BIM erarbeitet wissenschaftliche Grundlagen und empirische Daten zur Versachlichung der Diskussion über Integrationsfragen in Europa und fragt danach, wie sich Integrations- und Migrationsprozesse in Deutschland und Europa bisher vollzogen haben und künftig entwickeln werden. Das BIM ist kooperativ angelegt und zielt auf eine breite Verankerung der Integrations- und Migrationsforschung in Berlin. Mit seiner Forschung leistet das BIM einen Erkenntnistransfer in Politik, Zivilgesellschaft und Medien.

Mehr erfahren

8400

Personen wurden bundesweit und bundesländerspezifisch in der quantitativen Erhebung der JUNITED-Forschungsgruppe per Telefon zu Fragen der Narrationen des Deutschseins, Anerkennungs- und Ausgrenzungspraxen, Lebensstilen, Einstellungen gegenüber dem Islam und den Muslimen in Deutschland und sozio-demographischen Faktoren befragt.

Zum Projekt
1€-Job

100.000 solcher "Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung" sollen im Rahmen des neuen Integrationsgesetzes geschaffen werden, um Geflüchtete in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Bei Ablehnung der Maßnahmen drohen Leistungskürzungen und Sanktionen.

Zum Projekt
924

Laut Bundeskriminalamt wurden 924 Übergriffe auf Flüchtlinge und Flüchtlingsunterkünfte im Jahr 2015 verübt.

Zum Projekt
Ehrenamtlichkeit, Sportverein, Geflüchtetenarbeit
Zum Projekt
79Personen

von 24 Universitäten sind bisher Teil des KOSMOS-Sommer Universität Prozesses, der seit 2015 erstmals am BIM ausgerichtet wird.

Zum Projekt