Veranstaltungen

Save the Date: Berlin Lecture - Beats across Borders

13.12.2018 um 20:30

Music and Movement in the 21st Century:

Der Kunsthistoriker Josh Kun untersucht in einer musikalischen Forschungsreise ausgehend von Berlin, London, Lampedusa, Tijuana und Los Angeles, ob erzwungene Migration den Klang der Welt verändert. Musik kann der Ausdruck einer Sehnsucht nach Heimat sein, eine Plattform für Politik, aber auch ein Werkzeug, welches angesichts einer zunehmend kontrollierten und von Mauern umgebenen Welt kulturelle Kämpfe um Anerkennung und Identität vorantreibt. Kann ein Song ein Argument für Bewegungsfreiheit sein? Der Vortrag wird von den Musiker*innen Farahnaz Hatam, Milad Khawam, Abdallah RahhalDJ Ghanaian Stallion und der Gruppe BSMG begleitet.

Josh Kun ist Direktor der Annenberg School for Communication an der University of Southern California, zugleich Professor für Kommunikation, Amerikastudien und Ethnizität, sowie Inhaber des Lehrstuhls für interkulturelle Kommunikation.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Die Veranstaltung findet im Studio Я des Maxim-Gorki-Theaters statt.
Karten sind für 5 Euro unter diesem Link zu bestellen:
www.gorki.de/beats-across-borders

Maxim Gorki Theater
Studio Я
Hinter dem Gießhaus 2
10117 Berlin