Veranstaltungen

Akademische Debatte mit Dr. Olaf Kleist

19.11.2014 um 18:00

Politisches Asyl in Europa: Ungleichzeitige Transformationen von Zugehörigkeit und Souveränität

Mit dem Gemeinsamen Europäischen Asylsystem setzt die EU nicht nur einen wesentlichen Bestandteil seiner Integration um, sondern etabliert auch eine eigene politische Zugehörigkeit und Souveränität. Europa bestimmt im Verhältnis zu Vertriebenen und Verfolgten jenseits der EU Außengrenzen sein eigenes politisches Selbstverständnis. Doch anders als EU Gesetze implizieren, ist die Umsetzung des politischen Asyls in den Mitgliedstaaten nicht uniform, sondern vielmehr durch Ungleichzeitigkeit und die Spannung zwischen nationaler und europäischer Souveränität geprägt. Das geplante Forschungsprojekt, das hier zur Diskussion gestellt werden soll, wird in einer vergleichenden Studie Debatten und die Implementierung der europäischen Flüchtlingspolitik in verschiedenen Mitgliedstaaten der EU untersuchen. Dies soll dazu beitragen, ein besseres Bild der Asylrealität in Europa zu gewinnen und ein differenzierteres Verständnis der Entstehung einer europäischen Gesellschaft.

Es spricht:

Dr. Olaf Kleist ist DFG Research Fellow am Refugee Studies Centre, Universität Oxford, Mitglied des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS), Universität Osnabrück, und Gründer des Netzwerks Flüchtlingsforschung.

BIM-Akademische Debatte

Die Veranstaltungsreihe „Akademische Debatte“ wird durch die verschiedenen Abteilungen des „Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung“ (BIM) durchgeführt. Die Abteilungen laden WissenschaftlerInnen aus dem jeweiligen Forschungsfeld bzw. dem jeweiligen disziplinären Umfeld ein, um gemeinsam mit den BIM-Mitgliedern ihre Forschungsarbeiten unter einer transdisziplinären Perspektive zu diskutieren.

Weitere Veranstaltungen der Reihe