Publikationen

Die Relevanz traumatischer Erlebnisse für die Integration Syrischer Flüchtlinge in Deutschland

Der Beitrag beschäftigt sich mit der Relevanz traumatischer Erlebnisse für die Integration Syrischer Flüchtlinge in Deutschland. Ausgehend von der weitverbreiteten Annahme und in Einklang mit dem Dosis-Wirkungs-Prinzip und der Stressprozess Theorie, gehen wir von negativen Effekten solcher Erlebnisse vor und während der Flucht auf die folgenden Integrationsprozesse aus. In den Analysen untersuchen wir Asylsuchende und anerkannte Flüchtlinge aus Syrien, die hauptsächlich 2014 und 2015 nach Deutschland kamen und extrem häufig trauma- tische Ereignisse erlebt haben. Verwendet werden die Daten der ‘Qualifications, Potentials and Life Courses of Syrian Refugees’ (QPLC) Umfrage, die ein Modul zu solchen Stressfaktoren vor und während der Migration enthält sowie Messungen zu struktureller Integration und Spracherwerb. In Kontrast zu der weitverbreiteten Annahme negativer Effekte, zeigen sich in den Analysen positive Effekte des Erle- bens traumatischer Ereignisse für kognitiv-kulturelle Integration (Spracherwerb) und nahezu keine Effekte für strukturelle Integration (Erwerbstätigkeit und Bil- dungsbeteiligung). Wir folgern daraus, dass das hohe Ausmaß an (potentiell) trau- matisierenden Erlebnissen keinen negativen Einfluss auf die Integration von Asylsu- chenden und anerkannten Flüchtlingen aus Syrien hat, zumindest nicht in dem beobachteten frühen Stadium des Aufenthalts in Deutschland. Die Befunde deuten darauf hin, dass mehr potentiell traumatisierende Erlebnisse die Motivation im Zielland zu bleiben verstärken.

Hunkler, C. & Khourshed, M. (2020): Die Relevanz traumatischer Erlebnisse für die Integration Syrischer Flüchtlinge in Deutschland . Soziale Welt 71(2-3), 191-223. https://doi.org/10.5771/0038-6073-2020-1-2-90.

Personen

Dr. Christian Hunkler

Dr. Christian Hunkler

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Abteilungen "Arbeitsmarkt, Migration und Integration" sowie "Bildung und Integration"

Tel: +49 (0)30 - 2093-46258
Christian.Hunkler@hu-berlin.de