Publikationen

Freiwilliges Engagement von Jugendlichen im Sport - Eine empirische Untersuchung auf Basis der Freiwilligensurveys von 1999 bis 2009

Die sportbezogenen Sonderauswertungen der bundesweit repräsentativ angelegten Freiwilligensurveys von 1999, 2004 und 2009 stellen Sport- und Engagementpolitik, Vereinen und Verbänden sowie Wissenschaft zentrale Ergebnisse zum ehrenamtlichen und freiwilligen Engagement im Sport zur Verfügung. Die erste Sonderauswertung, die 2011 in der BISp-Schriftenreihe (2011/03) veröffentlicht wurde, gibt mit 14 zentralen Aussagen einen Überblick zum Engagement. Die vorliegende zweite Studie untersucht vertieft das freiwillige Engagement von Jugendlichen in sportbezogenen Strukturen der Zivilgesellschaft, also in Sportvereinen ebenso wie in selbstorganisierten Projekten, Initiativen und Gruppierungen. Über den Zehnjahreszeitraum von 1999 bis 2009 werden Besonderheiten und Veränderungen des „jungen Engagements“ im Sport beschrieben und interpretiert. Das Panorama reicht u.a. von Engagementquoten, ‑potenzialen und ‑formaten über individuelle Anlässe, Erwartungen und Unterstützungsbedarfe bis hin zu Anforderungen und Kompetenzzuwächse sowie sozialstrukturell bedingte Ungleichheiten im freiwilligen Engagement. Die Ergebnisse begründen abschließende Empfehlungen für eine sportbezogene Engagementpolitik für und von Jugendliche/n im Sport.

Braun, Sebastian (2013): Freiwilliges Engagement von Jugendlichen im Sport - Eine empirische Untersuchung auf Basis der Freiwilligensurveys von 1999 bis 2009 Köln: Sportverlag Strauß.

Freiwilliges Engagement von Jugendlichen im Sport - Eine empirische Untersuchung auf Basis der Freiwilligensurveys von 1999 bis 2009

Erscheinungsjahr: 2013

Personen

Prof. Dr. Sebastian Braun

Prof. Dr. Sebastian Braun

Leiter der Abteilung "Integration, Sport und Fußball"; Professor für Sportsoziologie, HU Berlin

Tel: +49 (0)30 2093-46022
Fax: +49 (0)30 2093-46110
braun@hu-berlin.de