Projekte

Solidarisierung in Europa: Migrant*innen und Osteuropäer*innen und deren Engagement für Geflüchtete

Das Teilprojekt wird im Rahmen des BIM-Forschungs-Interventions-Cluster "Solidarität im Wandel?" durchgeführt, das durch die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert wird.

Das Projekt untersucht exemplarisch am Beispiel polnischstämmiger, in Deutschland lebender Frauen, wie sich Migrant*innen aus Osteuropa für Geflüchtete engagieren, was sie dazu motiviert und welche Werteeinstellungen diesem Engagement zugrunde liegen. Diese Fragen interessieren vor allem im Kontext der Solidarisierung in Europa und der kontrastierenden Positionen osteuropäischer EU-Mitgliedstaaten, die sich gegen die Aufnahme von Geflüchteten aussprechen. Diese Positionen gehen mit einer vergleichsweise hohen Fremdenfeindlichkeit und Nationalisierung der Bevölkerung in Osteuropa einher. Bisherige Forschungsergebnisse zeigen diesbezüglich, dass Migrantinnen aus Polen häufig in der Arbeit mit Geflüchteten in Deutschland engagiert sind, obwohl sie in Polen nie aktiv gewesen sind. Diese Einstellung „erlernen“ sie vielmehr nach der Migration.

Durch den Vergleich der Ergebnisse dieser Studie mit Umfragen in Polen sollen die Auswirkungen der Migration auf ehrenamtliches Engagement nun bestimmt werden. Da die Migrant*innen soziale Netzwerke in das Herkunftsland pflegen, kann eine Änderung von Werten und Einstellungen auch auf Nicht-Migrant*innen wirken. Auch durch ihr Wahlverhalten in Deutschland und Polen können Migrant*innen die Prozesse der Solidarisierung in Europa beeinflussen.

 

Konferenzen und Vorträge

26.9.2016 - 30.9.2016: Geschlossene Gesellschaften. 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

26.9.2016 - 28.9.2016: Europe and mass migration. Social, cultural and political challenges. Polish Academy of Science

18.10.2016 - 19.10.2016: Solidarity in Open Societies. Konferenz der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt in München.

26.11.2016: Migrant*innen in Deutschland helfen Neuzugewanderten. Aus Erfahrungen lernen. Tagung des Netzwerkes zur Gründung eines Sozialen Dachverbandes Polnischer Migrant*innen in Deutschland in Berlin.

Laufzeit

04/2016 - 12/2016

Personen