Projekte

KOSMOS Sommer Universität

79Personen

von 24 Universitäten sind bisher Teil des KOSMOS-Sommer Universität Prozesses, der seit 2015 erstmals am BIM ausgerichtet wird.

Im Jahr 2015 richtet das BIM zum ersten Mal eine KOSMOS-Sommer Universität aus. Unter dem Titel “Investigating Logistics: Lifestyles, Migration, the Common(s)” forschen und diskutieren Wissenschaftlerinnen der Humboldt Universität zu Berlin mit ihren Partnern unter anderem von der Universität Western Sydney (Australien), der Universität Bologna (Italien) und der Duke Universität (USA) ein Jahr über die Verschränkung von Themen wie Lebensführungsstile und Logistiken im Zusammenhang mit Mobilität und Migration. Die Mittel hierfür wurden von den Abteilungen “Integration, soziale Netzwerke und kulturelle Lebensstile” (Institut für europäische Ethnologie) und “Wissenschaftliche Grundfragen”  (Institut für Sozialwissenschaften) in Kooperation mit ihren internationalen Partnern eingeworben. Die diesjährige KOSMOS Sommer Universität knüpft an die “Summer School” dem Titel “Expanding the Margins. Migration, Mobilities, Borders” (www.expandingthemargins.net) an, die 2014 am BIM ausgerichtet wurde.

Das Format der KOSMOS Sommer Universität ermöglicht es ForscherInnen an der Humboldt Universität und ihren internationalen PartnerInnen drei zentrale Bestandteile ihrer Arbeit miteinander zu verknüpfen: interdisplinäres Forschen, internationale Kooperation und die Förderung exzellenten Nachwuchses. Ziel dieser Förderlinie ist es, Forschern an der HU und ihren internationalen Gästen für die Dauer von bis zu einem Jahr eine solide Grundlage für die Entwicklung eines Forschungsprojekts bereitzustellen. Dieser Prozess wird im Herbst 2016 mit einer zweiwöchigen Sommer Universität abschließen, an der sich Studierende und Lehrende der internationalen Partner (Sydney, Bologna, Duke) beteiligen werden.

Als KOSMOS Fellow konnten wir Prof. Sandro Mezzadra gewinnen, der das Projekt der Sommer Universität mit einem ausgedehnten Aufenthalt an der Humboldt Universität unterstützen wird. Gemeinsam mit den Forschern der Humboldt Universität wird der KOSMOS Fellow die inhaltliche Gestaltung der Sommer Universität übernehmen sowie seine eigene Forschung verfolgen.

Auch außeruniversitäre Partner (z.B. das Haus der Kulturen der Welt) begleiten und unterstützen die Sommer Universität.

Personen

Dr. Sina Arnold

Dr. Sina Arnold

Wissenschaftliche Geschäftsführerin / Mitarbeiterin (Post-Doc) der Abteilung "Integration, soziale Netzwerke und kulturelle Lebensstile"

Tel: (+49) 30 2093 - 46262 / - 70854
sina.arnold@hu-berlin.de

Prof. Dr. Manuela Bojadzijev

Prof. Dr. Manuela Bojadzijev

Beauftragte des BIM-Vorstands für internationale Kooperationen; Mitglied der Abteilung "Integration, soziale Netzwerke und kulturelle Lebensstile"

Tel: +49 (0)30 2093-46262
manuela.bojadzijev@hu-berlin.de

Dr. Serhat Karakayali

Dr. Serhat Karakayali

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung "Wissenschaftliche Grundfragen"; Post-Doc am Lehrbereich Diversity and Social Conflict, HU Berlin

Tel: +49 (0)30 2093-46262
Fax: +49 (0)30 2093-4519
serhat.karakayali@hu-berlin.de

Moritz Altenried

Moritz Altenried

Assoziierter im BIM-Fluchtcluster "Solidarität im Wandel?"

Prof. Dr. Sandro Mezzadra

Prof. Dr. Sandro Mezzadra

KOSMOS Fellow der Abteilung "Integration, soziale Netzwerke und kulturelle Lebensstile"

Tel: (+49) 30 2093 - 46262 / - 70854
sandro.mezzadra@unibo.it

Dr. Birgit zur Nieden

Dr. Birgit zur Nieden

Ehemaliges Mitglied der Abteilung "Wissenschaftliche Grundfragen"; Post-Doc am Lehrbereich Diversity and Social Conflict, HU Berlin

Tel: +49 (0)30 2093-1624
Fax: +49 (0)30 2093-1429
birgit.zur.nieden@sowi.hu-berlin.de

Gianna Faust

ehem. Studentische Hilfskraft für die KOSMOS-Sommeruniversität

Tel: (+49) 30 2093 - 70854
gianna.faust@hu-berlin.de