Personen

Dr. Yvonne Albrecht

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung "Integrationsforschung und Gesellschaftspolitik", Projektmitarbeiterin im Projekt ZoMiDi

Dr. Yvonne Albrecht arbeitet als Post-Doc-Mitarbeiterin am Berliner Institut für empirische Migrationsforschung (BIM) an der Humboldt-Universität zu Berlin. Im Verbundprojekt "ZOMiDi- Zivilgesellschaftliche Organisationen und die Herausforderung von Migration und Diversität – Agents of Change" mit dem Max-Planck-Institut in Göttingen und der Ludwig-Maximilian-Universität in München untersucht sie gemeinsam mit Dr. Serhat Karakayali und Annemarie Kern die Gewerkschaft ver.di. Das Forschungsinteresse gilt der Fragestellung, welche fördernden und hemmenden Faktoren innerorganisational auf den Umgang mit Migration und Diversität einwirken und wie sich diese Faktoren im interorganisationalen Vergleich beschreiben lassen.

Vor ihrer Tätigkeit am BIM arbeitete Yvonne Albrecht als wissenschaftliche Mitarbeiterin am KomRex (Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration) an der Friedrich-Schiller-Universität (FSU) Jena. Zuvor hat sie am Lehrstuhl für Politische Soziologie an der FSU vertreten. Ihre Promotion verfasste sie am Lehrstuhl für Makrosoziologie an der Universität Kassel zum Thema "Gefühle im Prozess der Migration. Transkulturelle Narrationen zwischen Zugehörigkeit und Distanzierung" (2017). Zuvor hat sie an der Universität Leipzig und der Université Denis Diderot in Paris Soziologie, Politikwissenschaften und Journalistik studiert.


Forschungsschwerpunkte:
Emotions- und Affektsoziologie                   
Kritische Migrationsforschung                         
Transnationalismusforschung                          
Raumsoziologie                                                
Pragmatismus und Neo-Pragmatismus        

Methodische Zugänge:
Qualitative Sozialforschung
Mixed-Methods-Designs
Grounded Theory Method
Biografieforschung
Diskurs- und Deutungsmusteranalysen

 

Publikationen (Auswahl):

Monografien

Albrecht, Y. (2017). Gefühle im Prozess der Migration. Transkulturelle Narrationen zwischen Zugehörigkeit und Distanzierung. Wiesbaden. VS Verlag.

Albrecht, Y. (2008). Realitätskonstruktionen der Massenmedien. Wie die Presse das Thema Entwicklungszusammenarbeit inszeniert. Saarbrücken. VDM Verlag.

Herausgeber*innenschaften

Milbradt, B., F. Biskamp, Y. Albrecht, L. Kiepe, (Hrsg.). (2017). Ruck nach rechts? Rechtspopulismus, Rechtsextremismus und die Frage nach Gegenstrategien. Verlag Barbara Budrich. Leverkusen.

Kleres, J. & Y. Albrecht, (Hrsg.). (2015). Die Ambivalenz der Gefühle. Über die verbindende und widersprüchliche Sozialität von Emotionen. Wiesbaden. VS Verlag.

Artikel in Zeitschriften

Albrecht, Y. (2019). The Contemporaneity of Grounded Theory. Data and Emotional Reflexivity. Sociological Focus.

Albrecht, Y. (2018). Emotional reflexivity in contexts of migration. How the consideration of internal processes is necessary to explain agency. Digithum 21:43–53. 

Albrecht, Y. (2016). Emotions in motion. How feelings are considered in the scope of migration sociological studies. Digithum 18: 25–33.

Artikel und Buchbeiträge

Albrecht, Y. (im Erscheinen). Emotionale Transnationalität. Über das Affizieren und Affiziert-Werden im Kontext von (Post-)Migration. In: Nicole Burzan (Hg.): Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen. Verhandlungen des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen 2018.

Albrecht, Y. (2019). Emotionale Transnationalität. Über das Affizieren und Affiziert-Werden im Kontext von (Post-)Migration. In: Overwien, Bernd et al. (Hrsg.). Politik mit Gefühl - Vom Umgang mit Gefühlen und anderen Kleinigkeiten im Feld von Politik und politischer Bildung. Bundeszentrale für politische Bildung. Berlin.

Milbradt, B., Y. Albrecht, F. Biskamp, L. Kiepe: Einleitung. In Milbradt, B., F. Biskamp, Y. Albrecht, L. Kiepe, (Hrsg.). (2017). Ruck nach rechts? Rechtspopulismus, Rechtsextremismus und die Frage nach Gegenstrategien. Verlag Barbara Budrich. Leverkusen.

Albrecht, Y. (2016). Forschen als Spiel? Kreative Facetten innerhalb des zirkulären Forschungsprozesses mit der GTM und die Möglichkeit der Innovation mittels Abduktion und dem Serendipity-Prinzip. In C. Equit, & C. Hohage (Hrsg.), Handbuch Grounded Theory. Von der Methodologie zur Forschungspraxis. Weinheim und Basel. Beltz Juventa.

Albrecht, Y. (2015). Emotionsarbeit von Migrierten. Über das Potential der Integration von Emotions- und Migrationssoziologie. In J. Kleres & Y. Albrecht (Hrsg.), Die Ambivalenz der Gefühle. Über die verbindende und widersprüchliche Sozialität von Emotionen. Wiesbaden. VS Verlag. S. 247–267.

 Kleres, J. & Y. Albrecht. (2015). Die verbindende und ambivalente Sozialität von Emotionen. In J. Kleres & Y. Albrecht (Hrsg.), Die Ambivalenz der Gefühle. Über die verbindende und widersprüchliche Sozialität von Emotionen. Wiesbaden. VS Verlag. S. 1–19.

 

Vorträge

Albrecht, Y. (2018). Emotionale Transnationalität. Vom Affizieren und Affiziert-Werden im Kontext von Migrationsprozessen. 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie „Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen. Göttingen. 24. – 28. September 2018.

Albrecht, Y. (2018). Emotional transnationality in contexts of migration. Midterm Conference of the European Sociological Association's Emotion Research Network and the British Association's Sociology of Emotions Study Group. University of Edinburgh, Scotland, 28. – 30. August 2018.

Albrecht, Y. (2017). Gefühle im Prozess der Migration. Emotionale Reflexivität im Umgang mit Rassismus. Moving – Von den Gefühlen der Migration. Friedländer Gespräche. Museum Friedland. 13./ 14. September 2017.

Albrecht, Y. (2017). Emotionale Herausforderungen im Migrationsprozess: Wie Ambivalenzen 'gemanagt' werden. Öffentlicher Vortrag in der Gemeinde St. Familia, Kassel, 20. Juni 2017.

Albrecht, Y. (2016). Agency and the Role of Emotional Reflexivity in Processes of Migration. 2nd Turkish-German Frontiers of Social Science Symposium (TUGFOSS): "Forced Migration: Structures, Actors, Processes", Alexander-von Humboldt-Stiftung, Stiftung Mercator und Koç-University (Türkei), Gelsenkirchen, 24. – 27. November 2016.

Albrecht, Y. (2016). How to use internal dialogues in empirical data for analyzing emotions sociologically. 8th ESA-Midterm Conference on Emotions, University of Stockholm, 25. –27. August 2016.

Albrecht, Y. (2014). Emotional agency in contexts of migration while dealing with challenges in the society of arrival. 6th ESA-Midterm Conference on Emotions; University of the Aegan, Rhodes, Greece. 25. – 27. Oktober 2014.

Albrecht, Y. (2014). „Wir könnten auch anders. Begegnungen jenseits des Wachstums." Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Jörn Lamla und Dokumentarfilmemacher Holger Lauinger zur Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen Dokumentarfilm und Soziologie; Kassel, K19, 14. Juli 2014.

Albrecht, Y. (2013). Regard croisé de la presentation de Prof. Azelarabe Lahkim Bennani (Fès): Ami, ennemi et adversaire face à la tolérance dans la démocratie agonistique de Chantal Mouffe; Conference „La tolerance dans une perspective transculturelle", Chaire UNESCO de Philosophie pour la monde arabe (Tunisie), Universität Kassel/ Tunis, Bibliothèque nationale; DAAD-gefördert. 25.–28. September 2013.

Albrecht, Y. (2011). Interculturality in processes of qualitative research, Conference of the Society of the Study of Symbolic Interaction (SSSI), Universität Kassel. 21. – 24. Juli 2011.

Projekte

Publikationen