Personen

Dr. Seyran des Bostanci

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Seyran Bostancı arbeitet derzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin für die Begleitung der Modellprojekte der Säule „Vielfalt gestalten“ des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ am Deutschen Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM). Sie hat mit dem Titel: „Bildung – Diskriminierung – Inklusion. Transformationsprozesse in postmigrantischen Gesellschaften“ an der Humboldt Universität zu Berlin promoviert. 

Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften am Lehrbereich Diversity und Social Conflict der Humboldt Universität zu Berlin. Sie war Visiting Fellow an der University of Melbourne. Derzeit forscht sie zum Thema „Institutioneller Rassismus in Kitas“ (Teilstudie des Rassismusmonitors am DeZIM). Darüber hinaus ist sie seit 2010 Praxisberaterin und Coaching für Diversity und Inklusionsprozesse in (frühkindlichen) Bildungseinrichtungen.

Zu ihren Arbeitsschwerpunkten in Forschung und Lehre gehören die Themenfelder: Migration, Bildungsungleichheit, Diversität, Rassismus, Inklusion, frühe Kindheit und Zivilgesellschaft.

Akademische Laufbahn

Visiting Research Fellow an der University of Melbourne, School of Political and Social Science im Rahmen des Projektes "Media, Migration and Politics: A Comparative Study of Media Representations of Immigrants in Germany and Australia" gefördert von der Berlin University Alliance (im SoSe 2020)

Promotionsstudentin der Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (2017-2021), Institut für Sozialwissenschaften, 1. Betreuerin: Prof. Gökçe Yurdakul, 2. Betreuerin: Prof. Naika Foroutan zum Thema: "Bildung - Diskriminierung - Inklusion. Transformationsprozesse in der postmigrantischen Gesellschaft"

Stipendiatin im Promotionskolleg „Bildungsinstegration“ an der Stiftung Universität Hildesheim (2014-2017)

Master in Sozialwissenschaften (2013) an der Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Sozialwisseschaften

Bachelor in Social Science (2009) an der Universität Osnabrück

 

Lehre

SS 2021: Semianr zu „Insitutionelle Diskriminierung im Bildungssystem“ an der Humboldt-Universität zu Berlin

WS 20/21: Grunkurs Mikrosoziologie: Familie und Demographie  an der Humboldt-Universität zu Berlin

WS 15/16: Seminar „Soziale und kulturelle Vielfalt“ im Studiengang Kindheitspädagogik an der Evangelischen Hochschule Berlin

WS 15/16: Seminar zu „Gender“ im Studiengang Kindheitspädagogik an der Evangelischen Hochschule Berlin

SS 2015: Lehrbeauftragte mit dem Seminar „Theorie und Praxis von Diversity Education“ an der Stiftung Universität Hildesheim

Seit 2010: bundesweite Fortbildnerin, Multiplikator*innenausbildnerin, Referentin für verschiedene Kitas, Bildungseinrichtungen, Vereine, Verwaltungen, NGOs, Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften (bspw. SOS-Kinderdorf, Save the Children, Verdi e.V. Senatsverwaltung, Paritätischer Wohlfahrtsverband etc.)

 

Publikationen

Bostancı, Seyran; Berman, Elizabeth; Biel, Christina; Neuhauser, Bastian (im Erscheinen 2021): Unterbrechen oder (Re-)produzieren? Wie Eltern und Kita-Institutionen in Berlin Rassismus (de-)thematisieren? Policy Report, DeZIM Rassismusmonitor

Bostancı, Seyran (in Vorbereitung): Expertise: „Entwicklung rassistischer Denk- und Wahrnehmungsmuster im Lebensverlauf“, Rassismusmonitor/DeZIM

Bostancı, Seyran: „Rassismus in der Kita – Wie Eltern versuchen ihre Kinder vor Rassismus zu schützen, in Akbaş, Bedia/ Ilgün-Birhimeoğlu, Emra (Hg.): Elementarpädagogik in der Migrationsgesellschaft. Theoretische und empirische Zugänge zu einer rassismuskritischen Pädagogik. Weinheim: Beltz-Juventa (in Vorbereitung)

Bostancı, Seyran; Chehata, Yasmine; Bundschuh, Stephan; Drücker, Ansgar (Hrsg.): Handbuch Pädagogik gegen Rechts" (Arbeitstitel) im Wochenschau Verlag (in Vorbereitung)

Bostancı, Seyran (2019): Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung am Beispiel der Frühpädagogik, in. „Das neue Wir in der Migrationsgesellschaft“. München: Sozialpädagogisches Institut des SOS-Kinderdorf e.V., 45–54.

Foroutan, Naika; Bostancı, Seyran (2019): Inklusion in der postmigrantischen Gesellschaft,in: Politikum (Heft 1/2019), S. 18-25.

Bostancı, Seyran (2018) Mitautorin: Inklusion in der Fortbildungspraxis. Lernprozesse zur Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung begleiten – Ein Methodenhandbuch. Band 6, In:Institut für den Situationsansatz (Hrsg.). Berlin: Wamiki.

Hunger, Uwe; Metzger; Stefan; Bostancı, Seyran (2018): Migrantenselbstorganisationen. In:Gogolin, Ingrid, Georgi, Viola; Krüger-Potratz, Marianne; Lengyel, Drorit; Sandfuchs, Uwe (Hg.): Handbuch Interkulturelle Pädagogik. Bad Heilbrunn. Verlag Julius Klinghard.

Bostancı, Seyran (2015): Beiträge: Heterogenität, interkulturelle Pädagogik, Othering, Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung, Rassismus, Kulturalisierung. In: Rißmann, Michaela: Lexikon Kindheitspädagogik, Carl Link Verlag. 2015

Bostancı, Seyran (2015): „Anti-Bias-Arbeit geht nicht im stillen Kämmerlein“ – Ein Interview mit Louise Derman-Sparks, in: Welt des Kindes. Die Fachzeitschrift für Kindertageseinrichtungen, Heft 1., Kösel-Verlag.

Bostancı, Seyran; Reuter, Martina (2013): Morgens in einer Kindertageseinrichtung… – Eine Situationsanalyse von Kinderwelten unter der Perspektive der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung, in: Ernstson, Sven; Meyer, Christine: Praxis geschlechtersensibler und interkultureller Bildung, Springer Verlag.

Kluge, Ulrike; Bostancı, Seyran (2012): MigrantInnen als Bedrohung – Die neue Diskursfähigkeit einst abgelegter Weltbilder, veröffentlicht in: Heinz, Andreas; Kluge, Ulrike (2012): Einwanderung – Bedrohung oder Zukunft? Mythen und Fakten zur Integration, Campus Verlag.

Hunger, Uwe; Metzger, Stefan; unter Mitarbeit von Bostancı, Seyran (2011): Kooperationen mit Migrantenorganisationen. Studie im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, online unter http://www.bamf.de.

Projekte