Personen

Dr. Moritz Altenried

Assoziiertes Mitglied des BIM

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 2020: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am BIM und am Instititut für Europäische Ethnologie, Humboldt-Universität zu Berlin

2018 - 2020: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Leuphana Universität Lüneburg, Centre for Digital Cultures (CDC)/Institut für Soziologie und Kulturorganisation (ISKO)

2018: PhD, Goldsmiths, University of London

2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am BIM, Humboldt Universität zu Berlin

2011: Master of Arts, Cultural Studies, Goldsmiths, University of London

2010: Bachelor of Arts, Politikwissenschaft, Freie Universität Berlin

 

Aktuelle Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Arbeit, Digitalisierung und digitale Arbeit, Migration, Politische Ökonomie des Internets, Plattformen, Stadt, Logistik und Infrastruktur.

 

Ausgewählte Publikationen

Erscheint 2021: Plattformkapitalismus und die Krise der sozialen Reproduktion. Sammelband. Münster: Westfälisches Dampfboot. (Herausgegeben mit Julia Dück, Mira Wallis).

2020: The platform as factory: Crowdwork and the hidden labour behind artificial intelligence. In: Capital & Class 44(2), 145 - 158

2020: Körper, Daten, Arbeitskraft – Ein Gespräch zu Migration und Arbeit unter digitalen Bedingungen. Berliner Blätter, 8(2), 43-53 (mit Manuela Bojadžijev, Mira Wallis).

2020: Platform Im/mobilities: Migration and the Gig Economy in Times of Covid-19", in: Routed. Migration & (Im)Mobility Magazine, June: Republished at COMPAS Oxford, Coronavirus and Mobility Forum (mit Manuela Bojadžijev, Mira Wallis)

2019: On the last mile: logistical urbanism and the transformation of labour. In:  Work Organisation, Labour & Globalisation 13(1) 114-129

2019: Arbeit, Migration und Logistik. Vermittlungsinfrastrukturen nach dem Sommer der Migration. In: movements. Journal for Critical Migration and Border Regime Studies 4 (2) (mit Manuela Bojadžijev, Leif Höfler, Sandro Mezzadra, Mira Wallis).

2018: Zurück in die Zukunft: Digitale Heimarbeit. In: Ökologisches Wirtschaften 4/2018 (mit Mira Wallis)

2018: Logistical Borderscapes. Politics and Mediation of Mobile Labor in Germany after the Summer of Migration. In: South Atlantic Quarterly 117(2) (mit Manuela Bojadžijev, Leif Höfler, Sandro Mezzadra, Mira Wallis).

2018: Container und Algorithmen: Zur Mobilität von Waren und Menschen. In: Werkleitz Gesellschaft e. V. (Hrsg.): Holen und Bringen: Werkleitz Festival 2018. Wien: Verlag für Moderne Kunst, pp 12-26.

2017: Die Plattform als Fabrik. Crowdwork, Digitaler Taylorismus und die Vervielfältigung der Arbeit. In: PROKLA 47(2), 175 - 192.

2017: Virtual Migration, Logistics, and the Multiplication of Labour. In: Spheres. Journal for Digital Cultures, 4, 2017. Online unter: http://spheresjournal.org/virtual-migration-racism-and-the-multiplication-of-labour/ (mit Manuela Bojadžijev).

2016: Le container et l’algorithme: la logistique dans le capitalisme global. In: Revue Période, Februar 2016.

 

Projekte