Veranstaltungen

Experten-Gespräch des Mediendienst Integration - Bilanz: Ein Jahr (volle) EU-Freizügigkeit für Rumänen und Bulgaren

19.12.2014 um 10:00

Vor einem Jahr startete die Debatte über eine vermeintliche „Armutsmigration“ nach Deutschland. Auslöser waren die vollen EU-Freizügigkeitsrechte, die Rumänen und Bulgaren ab dem 1. Januar 2014 erhielten. Kurz darauf wurde ein Staatssekretärs-Ausschuss gegründet, der Reformvorschläge erarbeitete, die bereits in einem Gesetzentwurf stehen. Wir wollen zum Ende des Jahres mit Experten Bilanz ziehen: Was sagen sie zum Thema „Sozialmissbrauch“, welche Entwicklung lassen sich auf dem Arbeitsmarkt erkennen?

Mit:
• Herbert Brücker, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)
• Manuela Bojadzijev, Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung
(BIM)
• Dr. Holger Kolb, Leiter der Stabsstelle Jahresgutachten beim SVR
• Dominique John, DGB, Projekt „Faire Mobilität“

Wann: 19. Dezember 2014, von 10 bis 12 Uhr

Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
Raum 0107