Projekte

Geflüchtete Frauen und Familien

In dem Forschungsvorhaben wird die Fluchtmigration von Familien und Frauen untersucht. Das umfasst Fragen wie das Treffen von Migrationsentscheidungen im Familienkontext, die Selektivität der Fluchtmigration unter Genderaspekten, die besonderen Risiken der Flucht für Frauen und den Familiennachzug. All diese Faktoren sind nicht nur für das Verständnis der gender— und familienspezifischen Aspekte von Fluchtprozessen relevant, sondern auch für die spätere soziale Teilhabe und strukturelle Integration von geflüchteten Frauen und Familien. Darüber hinaus wird die spätere Integration und Teilhabe von Frauen und Familien in Deutschland untersucht. Dazu gehören Fragen wie Genderdifferenzen in der Teilhabe an Sprachkursen und anderen Integrationsmaßmahmen, an Bildung und Ausbildung, in der Integration in den Arbeitsmarkt und ihre Ursachen sowie die Teilhabe von geflüchteten Kindern und Jugendlichen am Bildungssystem und ihre Betreuung.

Das Projekt wird in Kooperation mit dem IAB durchgeführt. 

Laufzeit

01/2018 - 12/2019

Personen

Prof. Dr. Herbert Brücker

Prof. Dr. Herbert Brücker

Direktor, Leiter der Abteilung "Ökonomische Migrations- und Integrationsforschung"

Tel: +49 (0)30 2093-46255
herbert.bruecker@hu-berlin.de

Dorina Kalkum

Dorina Kalkum

Mitarbeiterin im Arbeitsbereich "Ökonomische Migrations- und Integrationsforschung"

Tel: +49 (0)30 2093-46250
dorina.kalkum@sowi.hu-berlin.de

Sophia Aalders

Sophia Aalders

Studentische Hilfskraft im Projekt "Geflüchtete Frauen und Familien"

Tel: +49 (0)30 2093-46250
aaldersh@hu-berlin.de