Projekte

Motive und Handlungsmacht vollverschleierter Frauen in Deutschland

Das Projekt soll untersuchen, aus welchen Motiven Frauen sich dafür entscheiden, den Nikab zu tragen, welche Handlungsmacht sie besitzen und empfinden und wie sie einem möglichen Vollverschleierungsverbot gegenüberstehen. Mit der Befragung sowohl von nikabtragenden Frauen als auch von Expert_innen aus der Wissenschaft, der Zivilgesellschaft und religiösen Gemeinschaften sollen Auswirkungen eines möglichen Verbots auf nikabtragende Frauen herausgearbeitet und politische Handlungsmöglichkeiten erörtert werden. 

Laufzeit

06/2017 - 02/2018

Personen

Prof. Dr. Gökce Yurdakul

Prof. Dr. Gökce Yurdakul

Leiterin der Abteilung "Wissenschaftliche Grundfragen"; Professorin für Diversity and Social Conflict, HU Berlin

Tel: +49 (0)30 2093-1917
Fax: +49 (0)30 2093-4519
gokce.yurdakul@sowi.hu-berlin.de

Dorina Kalkum

Dorina Kalkum

Mitarbeiterin im Arbeitsbereich "Ökonomische Migrations- und Integrationsforschung"

Tel: +49 (0)30 2093-46250
dorina.kalkum@sowi.hu-berlin.de

Dr. Ulrike Hamann

Dr. Ulrike Hamann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung "wissenschaftliche Grundfragen"

Tel: + 49 (0)30 2093-66614
ulrike.hamann@sowi.hu-berlin.de

M.A. Soraya Hassoun

M.A. Soraya Hassoun

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tel: (030) 2093-66615
Fax: (030) 2093-66611
soraya.hassoun@hu-berlin.de

Holger Wilcke

Holger Wilcke

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der KOSMOS Summer University 2017

Tel: 030 2093 4568
holger.wilcke@hu-berlin.de

Maziar Taymoorzadeh

Maziar Taymoorzadeh

Studentische Hilfskraft