Projekte

Geflüchtete Familien in Deutschland (GeFam)

Das IAB, das BAMF-FZ und das SOEP führen gemeinsam zwischen Juni und Oktober 2016 eine repräsentative Befragung von Geflüchteten in Deutschland durch, die zwischen dem 1. Januar 2013 und dem 31. Januar nach Deutschland eingereist sind.

Im Rahmen des GeFam Projekts fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine Verdoppelung der Fallzahlen um weitere 1.600 Ankerpersonen sowie deren Familien vor, die zwischen Oktober und Dezember 2016 befragt werden.

Im Rahmen eines inhaltlichen Analyseprojektes der Befragtungsdaten, das am BIM und dem IAB angesiedelt ist, soll die Arbeitsmarktintegration Geflüchteter untersucht werden. Das Vorhaben fokussiert die Bedeutung arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen sowie den Einfluss des sich veränderten rechtlichen Rahmens des Arbeitsmarktzugangs Geflüchteter.

Zuwendungsgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Kooperationsprojekt mit dem Sozio-Oekonomischen Panel am DIW Berlin, dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesanstalt für Arbeit und in Zusammenarbeit mit Forschungszentrum Migration, Integration und Asyl des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF-FZ)

Laufzeit

10/2016 - 12/2019

Personen

Prof. Dr. Herbert Brücker

Prof. Dr. Herbert Brücker

Direktor, Leiter der Abteilung "Ökonomische Migrations- und Integrationsforschung"

Tel: +49 (0)30 2093-46255
herbert.bruecker@hu-berlin.de

Prof. Dr. Martin Kroh

Prof. Dr. Martin Kroh

Leiter der Abteilungen "Arbeitsmarkt, Migration und Integration" und "Wissenschaftliche Grundfragen zu Integration und Migration"

Tel: +49 521 106-12980
martin.kroh@hu-berlin.de

Dr. Zerrin Salikutluk

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung "Arbeitsmarkt, Migration und Integration"

Tel: +49 (0) 30 2093 46262
zerrin.salikutluk@hu-berlin.de

Dr. Tim Müller

Dr. Tim Müller

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung "Arbeitsmarkt, Migration und Integration"

Tel: +49 (0)30 2093-46264
t.mueller@hu-berlin.de