Personen

Mira Wallis

Assoziiertes Mitglied des BIM

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 05/2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promotionstudentin im DFG-Projekt "Digitale Zirkulation: Rekonfigurationen von Arbeit und Migration", Leuphana Universität Lüneburg

01-08/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Freiwilliges Engagement für Geflüchtete in den Kommunen: Förderstrukturen und bürokratische Hürden"

05-12/2016 Studentische Mitarbeiterin im Projekt "Migration und Logistik" im Rahmen des BIM-Forschungs-Interventions-Clusters "Solidarität im Wandel"

01/-05/2016 Studentische Mitarbeiterin im Projekt "Handlungsmodi unterschiedlicher Kommunen im Feld der Arbeit mit Geflüchteten"

12/2016 M.A. Europäische Ethnologie, Humboldt-Universität zu Berlin

09/2013 B.A. Politikwissenschaft, Freie Universität Berlin

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

Arbeit und Migration, Digitalisierung, Logistik, Willkommens- und Solidaritätsbewegungen

Ausgewählte Publikationen

2018: Researching Labour Mobility in Digital Times. Online verfügbar: https://www.law.ox.ac.uk/research-subject-groups/centre-criminology/centreborder-criminologies/blog/2018/05/researching (mit Moritz Altenried und Manuela Bojadžijev).

2018: Logistical Borderscapes. Politics and Mediation of Mobile Labor in Germany after the "Summer of Migration". In: South Atlantic Quarterly 117(2) (mit Moritz Altenried, Manuela Bojadžijev, Leif Höfler, Sandro Mezzadra).

2017: Logistische Grenzlandschaften. Das Regime mobiler Arbeit nach dem "Sommer der Migration". Münster: Unrast Verlag (mit Moritz Altenried, Manuela Bojadžijev, Leif Höfler, Sandro Mezzadra).

2017: „Dorn im Fleisch der Verwaltung“? Was Willkommensinitiativen mit der Krise sozialer Infrastruktur zu tun haben. In: LuXemburg 1/2017.

Projekte

Publikationen