Personen

Fatima El Sayed

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt D:ISLAM

Kurzbio

Fatima El Sayed ist Politikwissenschaftlerin mit besonderem Fokus auf kritische Migrations- und Integrationsforschung. Sie studierte Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin und an der Universidad de Granada. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Politik in der MENA-Region, feministische und postkoloniale Theorien sowie die Verschränkungen von Migrations-, Integrations- und Islamdiskursen in Deutschland.

Akademischer und beruflicher Werdegang:

Seit April 2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung

Mai 2019 bis März 2021: Referentin bei den neuen deutschen organisationen e. V.

Oktober 2016 bis April 2019: MA Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin

September 2015 bis Februar 2016: Auslandsaufenthalt an der Universidad de Granada

Oktober 2013 bis Januar 2017: BA Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin

Projekte

Deutscher Islam als Alternative zum Islamismus? Antworten auf islamistische Bedrohungen in muslimischen Verbänden, Gemeinden und Lebenswelten. Für drei Jahre mit ca. €700.000,00 gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Weitere Informationen sind auf der Projektwebseite zu finden.

Besucheradresse

Sitz:
Mohrenstraße 40/41, 5. Etage,
Zimmer 509, 10117 Berlin

 

Postanschrift:
Humboldt-Universität zu Berlin
Kultur-, Sozial- und
Bildungswissenschaftliche Fakultät
Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Projekte