Personen

Dr. Serhat Karakayali

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung "Wissenschaftliche Grundfragen"; Post-Doc am Lehrbereich Diversity and Social Conflict, HU Berlin

Akademische und berufliche Laufbahn

1993‐2000: Soziologie an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main

2002-2006: Promotion an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main

2008-2009: Projektleiter amira

2009-2013: Wissenschaftlicher MItarbeiter Universität Halle

Schwerpunkte

Politische Soziologie der Migration, Geschichte und Gegenwart illegaler Einwanderung, Praktiken und Medien der Solidarität in der Migrationsgesellschaft, Transformation von Integrationspolitiken

Aktuelle Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Vom Gastarbeiter zum Unternehmer.

Transformation von Integrationspolitiken am Beispiel der Förderung migrantischen Unternehmertums

In bisherigen wissenschaftlichen und politischen Diskurs über Migration wurden sogenannte kulturelle Eigenschaften der Migranten oft als problematische, weil integrationshemmende Faktoren, konzeptualisiert. Seit etwa einer Dekade jedoch zeichnet sich, vor allem auf dem Gebiet der Stadtforschung und -politik eine Umstellung ab: Die in Bezug auf das nationalstaatliche kulturelle Gefüge als Abweichungen thematisierten kulturellen Eigenschaften werden zunehmend als positiv interpretiert. Ein Anzeichen dafür ist z.B. die Hervorhebung der „unternehmerischen Qualitäten“ bestimmter Einwanderergruppen bzw. von deren Herkunftskulturen. Dies ist im Kontext eines allgemeinen Trends zur Aufwertung subjektiver Faktoren innerhalb des „Wissenskapitalismus“ zu verorten. Sprache, Wissen und Kultur werden zu wichtigen Steuerungselementen an der Schnittstelle von Wirtschafts- und Integrationspolitik. Die institutionelle Abstützung gesellschaftlicher Integration wird zunehmend mit „weichen“ kulturellen Steuerungsformen kombiniert. Dadurch, so die These, werden auch Wissensformen von zivilgesellschaftlichen Akteuren mobilisiert und es wird auf das kulturelle Wissen der Lebensführung migrantischer Milieus zurückgegriffen. Das Forschungsvorhaben untersucht, wie die Aufwertung der Kultur mit der Entstehung neuer institutioneller Arrangements im Kontext von Integrationspolitiken verbunden ist und wie sich damit auch das Verständnis von gesellschaftlicher Integration allgemein verändert.

Dr. Serhat Karakayali

Besucheradresse

Hannoversche Straße 25
Haus 25, 1. Etage
10115 Berlin

Kontakt

Tel: +49 (0)30 2093-46262
Fax: +49 (0)30 2093-4519
serhat.karakayali@hu-berlin.de

Projekte

Publikationen